Test: ON RUNNING Cloudswift

Schnelles Wölkchen – Der neue ON Cloudswift

Das Frühjahr macht sich bereits bemerkbar, auch mit vielen spätwinterlichen Regentagen. Doch nicht nur am Himmel bleibt es bewölkt, auch beim Schweizer Laufschuhhersteller ON RUNNING zieht eine neue Wolke auf, der ON Cloudswift. Ein dynamischer und trotzdem komfortabel gedämpfter Schuh, welcher laut Hersteller besonders für „Urban Running“ entwickelt wurde.

 

Präzision und Technik – nicht nur bei Schweizer Uhren

Der ON Cloudswift begeistert mit einigen neuen und individuellen Details, welche besonders für Städter interessant sein dürften.

1. Mesh als Klimaanlage

Das Obermaterial besteht aus extrem atmungsaktivem Mesh, das einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Dieses soll den Fuß auch bei heißen Stadtläufen angenehm kühlen. Zwar ist es bei meinem ersten Testlauf noch nicht so warm, jedoch bin ich trotzdem gut ins Schwitzen gekommen. Natürlich achte ich besonders auf Details, die der Hersteller selbst anpreist, aber dass ein angenehmer Luftzug für ein perfektes Fußklima im Schuh sorgt, kann ich schon nach den ersten Metern bestätigen. An heißen Sommertagen, speziell in Städten, dürfte dieses Extra noch wichtiger werden.

2. Mehr Zug durch Elastizität

Eine weitere Neuerung beim Cloudswift sind die seitlchen Zugbänder aus dehnbarem, gehärtetem Gummi. Diese sorgen zum einen für eine individuelle Anpassung an den Fuß, da sie auf beiden Seiten mit der Schnürung verbunden sind. Zum anderen geben sie Halt ohne den Fuß einzuengen. Dank dieser Elastizität wirkt das ganze System jedoch nicht steif, sondern flexibel und dynamisch. Auch hier muss ich klar bestätigen, der Cloudswift umschließt meinen Fuß perfekt. Der Innenschuh ist außerordentlich bequem und die Zugbänder machen sich bei schnellen Antritten und Anstiegen bemerkbar. Noch ein Pluspunkt für den Urban Jungle.

3. Bewährte CloudTec-Sohle mit Sommerreifenprofil

Sehen wir uns einmal in der unteren Sektion des ON Cloudswift um, fallen sofort die typischen Cloud-Elemente auf, welche einerseits Stabilität bieten, andererseits die hohe Dynamik der ON Schuhe ausmachen. So auch beim ON Cloudswift, nur dass hier zusätzliche Gummi-Elemente in die CloudTec-Sohle implementiert sind. Diese sind besonders temperaturresistent und rutschfest, auch auf nassem Untergrund. Die Sohle zeichnet sich zudem, gerade im Vorfußbereich, durch ein stark strukturiertes Profil aus, wodurch die Traktion enorm hoch ist, speziell auf städtischem Asphalt.
Noch einmal Daumen hoch für den ON Cloudswift. Weder auf nassen Straßen, noch auf seifigen Landwegen bin ich ins Rutschen gekommen, nicht einmal bei dynamischer Kurvenlage. Auf aufgeweichtem Waldboden und matschigem Untergrund hat der Cloudswift leichte Schwächen, was aber auch vertretbar ist, da ON ihn eindeutig als Straßenlaufschuh klassifiziert.

4. Frei nach ON: „Helion Your Run“

Das letzte Unterscheidungsmerkmal zu anderen ON Schuhen besteht im Sohlenmaterial. Im ON Cloudswift kommt das erste Mal Helion Superfoam zum Einsatz: eine Schaumstoffdämpfung, welche durch ein neuartiges Herstellungsverfahren härtere Elemente mit weicheren Profilen verbindet. Dieses Material zeichnet sich durch besondere Langlebigkeit bei möglichst niedrigem Gewicht aus (290 Gramm, Herren – 240 Gramm, Damen) und verspricht dabei ein Maximum an Reaktivität und Stabilität. Das ganze System des ON Cloudswift ist dafür ausgelegt die für „Urban Running“ erforderliche Dynamik und Flexibilität durch ein Höchstmaß an Energierückgewinnung zu gewährleisten.
Auch für diese These kann ich mich verbürgen. Der Cloudswift läuft sich sehr leicht, was nicht nur am geringen Gewicht liegt. Die CloudTec-Sohle aus Helion Superfoam wirkt auf mich umso reaktiver, je schneller und geschmeidiger ich unterwegs bin. Bei ruhigerem Tempo gibt der Laufschuh viel Stabilität, was auch an der breiten Sohle liegt.
Man kann also sagen, der ON Cloudswift passt sich nicht nur der individuellen Fußform, sondern auch dem individuellen Laufstil an.

Fazit: Mit dem Cloudswift auf Wolke 7

Der ON Cloudswift ist, das muss ich leider bekennen, der erste ON Schuh, den ich bisher gelaufen bin. Ich wollte schon immer mal einen ausprobieren und der erste Eindruck ist tief, nicht nur im Waldboden, sondern auch in meinem Läufergedächtnis. Der Cloudswift bietet alles, was ich mir von einem vielseitigen Laufschuh wünsche: Er ist atmungsaktiv, komfortabel und doch reaktiv gedämpft, hat ein gutes Profil – für Asphalt – , viel Dynamik im Vortrieb und passt sich individuell an meinen Fuß an. Egal welches Tempo ich anschlage, der Cloudswift macht alles mit. Auch Sprünge werden perfekt abgefedert.
Für Vorfußläufer kann ich den Laufschuh genauso empfehlen wie für Fersenläufer. Trotz seiner Dämpfung würde ich den ON Cloudswift eher als leichten Neutralschuh mit spezieller Affinität für städtischen Untergrund bezeichnen. Da die Dämpfung jedoch sehr adaptiv ist, können auch Läufer die etwas mehr Stabilität suchen, den Cloudswift ausprobieren, um mit etwas Abwechslung neue Reize zu setzen.
Fazit – nicht zuletzt auch wegen seines neuartigen und hippen Designs: Auf urbanem Terrain unschlagbar.



Tester: Alex - RUN1ST

Zuletzt angesehen