Test: New Balance 860 v9

NEW BALANCE 860 v9: Neu und doch bewährt

Der NEW BALANCE 860 v9 ist, wie die Nummerierung es bereits verrät, die neunte Auflage des Stabilschuhklassikers für Überpronierer. Während Konkurrenten ihre Systeme der gestützten Laufschuhe umstellen und ein ganzheitliches Stützsystem implementieren, bleibt NEW BALANCE seinem Ansatz treu. Läufer, welche sich mit der bisherigen 860er-Reihe wohlfühlten, werden auch in Zukunft mit dem neuen 860 hervorragend zurechtkommen.

 

Erster Eindruck

Der erste optische Eindruck vermittelt Zurückhaltung und einen deutlichen Schritt in Richtung Lifestyle und sportlichem Stadtschuh, auch durch die Farbgebung. Das ändert jedoch nichts daran, dass der NEW BALANCE 860 v9 ein vollwertiger Laufschuh ist.

Kennt man die Vorgängerversion, kennt man auch das wohlige, softe Gefühl, mit welchem der Fuß beim Hineinschlüpfen empfangen wird. Das Obermaterial aus Meshgewebe fühlt sich im Vergleich zum Vorgänger noch weicher und hochwertiger an. Zudem ist das Obermaterial sehr luftdurchlässig und führt zu einem angenehmes Fußklima. Außen soll die NDURANCE Außensohle mit ihrem Blown Rubber-Material für guten Grip auf Straßen und Waldwegen sorgen. Ich bin gespannt wie sich der 860 v9 auf der Straße schlägt.

Kontinuität durch Stabilität

Die Pronationsstütze ist zu spüren, sobald ich mich in dem NEW BALANCE 860 v9 hinstelle und ein paar Mal abfedern lasse. Der Laufschuh lässt sich, wie auch sein Vorgänger, sehr angenehm laufen. Sehr stabil und doch gut gedämpft, um der Dynamik auch ihren Raum zu geben.

Für die Stabilität ist die Dual-Density-Post-Technologie zuständig, welche besonders für Überpronierer geeignet ist. Die neue TRUFUSE Technologie verbindet zwei Materialien unterschiedlicher Dichte so miteinander, dass Aufprallkräfte bestens kompensiert werden können und damit ein entsprechend hoher Laufkomfort zustande kommt.

Ein neues Element im NEW BALANCE 860 v9 ist eine Mittelfußbrücke. Leicht und flexibel soll sie das Fußgewölbe unterstützen und beugt einer zu starken Torsion im Mittelfußbereich vor. Weitere Stabilität soll die sogenannte „zweite Härte“ bieten, ein auf der Innenseite des Laufschuhs verbautes, härteres Dämpfungsmaterial, welches ein zu starkes Einknicken nach innen verhindert.

Fazit: Klassiker überzeugt durch Beständigkeit

Der NEW BALANCE 860 v9 ist nach wie vor ein Stabilschuh für Überpronierer, welcher vor allem auf Altbewährtes vertraut. Sowohl im Training als auch als Wettkampfschuh, bietet er die nötige Unterstützung. Durch die gute Dämpfung und das weiche Innenmaterial, ist der Schuh sehr komfortabel und zeigt qualitativ eine Aufwertung zum Vorgänger. Beim Gewicht, 272 Gramm (Damen) bzw. 327 Gramm (Herren), verändert sich das Gewicht hingegen nichts. Auch die Sprengung liegt weiterhin bei 10 Millimetern.

Alle, welche zufrieden mit dem Vorgänger waren, können sich auch auf den NEW BALANCE 860 v9 verlassen. Überpronierer, welche nach einem soliden und gut gestützten Laufschuh Ausschau halten, sollten den NEW BALANCE 860 v9 auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Tester: Alex von RUN1ST

Zuletzt angesehen