Test: NEW BALANCE FuelCell

Weich und schnell

Der NEW BALANCE FuelCell soll dank seiner neuen Dämpfungstechnologie einer der dynamischsten Laufschuhe auf dem Markt sein. Das macht natürlich neugierig und deshalb freue ich mich auf den Test. 

 

Der erste Eindruck

Optisch überzeugt der NEW BALANCE FuelCell auf den ersten Blick: Er sieht unheimlich cool aus und gefällt mir gut. Das Blau ist leuchtend und strahlend - ein echter Eyecatcher. Die bis auf die Sohle monochrome Farbgebung lässt den NEW BALANCE FuelCell zugleich elegant und auffällig wirken. Er ist dabei sehr tailliert geschnitten, was perfekt zum dynamischen Erscheinungsbild passt. Das weiche und flexible Obermaterial ist hochwertig verarbeitet und fühlt sich gut an. Die pyramidenförmigen Erhebungen verleihen dem NEW BALANCE FuelCell ein futuristisches Aussehen.

Positiv überrascht bin ich davon, dass der Schuh nicht so weich ist, wie ich dachte. Häufig gestalten Hersteller zurzeit ihre Laufschuhe ja besonders gemütlich, damit man beim ersten Anziehen sofort an gute Dämpfungseigenschaften denkt. Allerdings ist ein weicher Schuh nicht automatisch auch optimal gedämpft – vielmehr wird eine zu weiche Sohle oft schwammig und beeinflusst die Stabilität und den Laufstil negativ. Deshalb freut mich die eher feste Sohle des NEW BALANCE FuelCell besonders und ich bin gespannt, wie er sich auf den ersten Kilometern schlägt.

Das Obermaterial passt sich dem Fuß ideal an, umschließt die Ferse sicher und lässt im Vorfußbereich viel Platz. Der NEW BALANCE FuelCell erinnert mich an den NEW BALANCE Vazee Pace, ist aber sowohl bei der Sohle als auch dem Obermaterial nicht ganz so fest.

Der erste Testlauf

Schon bei ruhigem Tempo fühlt sich der NEW BALANCE FuelCell sehr federnd an und verpasst mir bei jedem Abdruck einen kleinen Schubs. Obwohl die Landung relativ direkt ist, fängt die Dämpfung die Belastung gut auf. Es fühlt sich so an, als würde der Schuh die beim Laufen entstehende Muskelvibration verringern – gut für das Laufgefühl! Durch die dynamische Sohle verströmt der NEW BALANCE FuelCell absolutes Wettkampf-Feeling.

Mit der Zeit spielt der NEW BALANCE FuelCell seine Stärke so richtig aus: Obwohl der Schuh sich schnell und direkt anfühlt, ist er auch auf längeren Läufen ausreichend komfortabel und stabil. Vor allem im Gegensatz zum Vazee Pace hält er die Belastung gering und ruft das Gefühl hervor, ewig weiterlaufen zu können.

Die niedrige Sprengung fördert einen Mittel- und Vorfußlauf, allerdings ohne die Waden und Achillessehnen dabei zu stark zu belasten. Die Außensohle bietet auch auf nasser Straße guten Grip und wird erst bei schlammigen Bedingungen rutschig. Auf Asphalt oder Waldwegen ist der NEW BALANCE FuelCell gut aufgehoben.

Fazit

NEW BALANCE präsentiert mit dem NEW BALANCE FuelCell einen technisch aufwändigen Laufschuh, der Schnelligkeit und Komfort perfekt vereint. Ich mag besonders die feste und reaktive Zwischensohle, die dafür sorgt, dass der Schuh sich dynamisch anfühlt und dabei eine erstklassige Dämpfung bietet. Die Mischung aus aggressivem Laufgefühl und effizienter Energierückgewinnung habe ich so noch nicht erlebt – sie fasziniert mich auch nach mehreren Läufen noch. Der NEW BALANCE FuelCell ist der Geheimtipp für Neutralläufer, die gern lange Strecken zurücklegen und dabei keine Abstriche bei Dämpfung und Reaktivität machen wollen. Für mich ist das ein neuer Lieblingsschuh!

Hier geht's zum Schuh: 

NEW BALANCE FuelCell (Herren)

Tester: Lukas Lohse von RUN1ST

Produkte

Zuletzt angesehen