Test: NEW BALANCE 880 v9

NEW BALANCE 880 v9: Selbstoptimierung in 9. Generation

Die neunte Version seines Allrounders hat NEW BALANCE in seinem 880 v9 auf den Markt gebracht. Nach so einer langen Reihe an Vorgängern sollte man ja eigentlich denken, dass der Laufschuh schon zur Genüge optimiert wurde. Jedoch liegt die wahre Perfektion im stetigen Bemühen um Weiterentwicklung. NEW BALANCE hat dies bei seiner 880er-Reihe immer beherzigt. Mal sehen, ob sie mit dieser Tradition fortfahren.

NEW BALANCE 880 v9: Ausgewogenheit

Der erste Eindruck des NEW BALANCE 880 v9 ist sehr gut. Das Wort, welches mir am ehesten dazu einfällt, ist: ausgewogen. Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht, was im Umkehrschluss heißt, dass genug Dämpfung im Laufschuh vorhanden ist. Eine hohe Sprengung von zehn Millimetern, damit das Abrollen noch leichter klappt. Und um dieses Bild nicht zu trüben, scheint auch die Optik auf diese Ausgewogenheit angepasst worden zu sein. Durch das Weglassen unnötiger Applikationen und das nahtfreie Obermaterial aus Engineered Mesh erhält der NEW BALANCE 880 v9 auch äußerlich die Leichtigkeit, die ihn in seinem Laufverhalten immer ausgezeichnet hat. Das trifft genau meinen Geschmack.

 

Der Allrounder im Praxistest

Außen Facelift, doch das geliebt gewohnte Gefühl beim ersten Anprobieren lässt seine Verwandtschaft schnell erkennen. Der NEW BALANCE 880 v9 ist, wie alle Allroundlaufschuhe, keine eierlegende Wollmilchsau, sondern ein Kompromiss zwischen Komfort und Dynamik. Dabei die richtige Mischung für jeden zu finden, ist schier unmöglich. Dennoch gibt es genug Kriterien anhand welcher man zügig erkennen kann, ob der Hersteller seine Sache gut oder schlecht gemacht hat. NEW BALANCE schafft es meiner Meinung nach vorbildlich, diese Gratwanderung im 880 v9 zu meistern.

Die Dämpfung ist sehr ausgeprägt, wodurch ich bereits während der ersten Schritte ein hohes Maß an Komfort verspüre. Jedoch ist der NEW BALANCE 880 v9 dabei nicht schwammig. Die doppellagige TruFuse Mittelsohle ist ziemlich hart gefedert. Dies ändert sich prompt auf den ersten Metern. Durch das höhere Körpergewicht beim Fußaufsatz wird das Material leicht gestaucht, jedoch nur bis zu einem gewissen Punkt. Da die Dämpfung so dick ist, verhärtet sich das Material immer mehr und bekommt dadurch die Steifigkeit, welche ich beim Fußabdruck wieder benötige. Das hat den schönen Effekt, dass ich ordentlich Tempo machen kann und trotzdem ein superleichtes und weiches Laufgefühl habe. Das Feintuning stimmt!

Ein weiteres Plus in Sachen Stabilität ist für mich die T-Beam Mittelfußbrücke des NEW BALANCE 880 v9. Diese soll das Fußgewölbe unterstützen und dieses, gerade bei langen Läufen, nicht so schnell ermüden lassen. Zwar bin ich bei meinem Testlauf keinen Marathon gelaufen, jedoch war ich mit 16 Kilometern schon eine ganze Weile auf den Beinen. Und tatsächlich muss ich anerkennen: Meine Füße hätten noch länger durchgehalten.

Für den guten Grip auf der Straße sind im NEW BALANCE 880 v9 zwei Kriterien wichtig: Zum einen die stabile Außensohle aus aufgeschäumtem Gummi, welche mich auch bei feuchtem Herbstwetter auf den Wegen hält. Zum anderen die breit konstruierte Form der Außensohle, wodurch sich die Auflagefläche des Fußes vergrößert und auch ein Umknicken deutlich erschwert wird.

Fazit: Ich bin immer noch Fan!

Als Allroundschuh ist der NEW BALANCE 880 v9 sicherlich nicht so spannend wie ein schneller oder geländegängiger Laufschuh. Jedoch bringt er alle Qualitäten mit, welche man allgemein von einem vielseitigen Neutralschuh erwarten wird. Er ist komfortabel gedämpft und bringt dennoch eine hohe Dynamik auf die Straße. Er verleiht seinem Träger durch seine Robustheit viel Stabilität und ist in jeder Situation ein verlässlicher Begleiter. Weder bei Nässe noch auf feuchten Laubteppichen kommt der NEW BALANCE 880 v9 ins Rutschen. Der Laufschuh ist durch seine Fähigkeiten per se für alle Neutralläufer geeignet. Besonders Laufeinsteigern, welche anfangs noch etwas mehr Stabilität suchen, und auch Langstrecklern kann ich eine Empfehlung geben.

Das Referenzmodell für Überpronierer ist der NEW BALANCE 860, welcher zu den Eigenschaften des 880er noch eine Pronationsstütze enthält. Für diejenigen Läufer, welchen der NEW BALANCE 880 v9 noch nicht komfortabel genug gedämpft ist, ist der NEW BALANCE 1080 einen Blick wert. Für mich ist jedoch der 880 v9 die gelungene Symbiose aus Dynamik, Grip und Komfort!

Tester: Alex, RUN1ST

Produkte
bei Händler reservierbar
NEW BALANCE 880 v9 (Herren) NEW BALANCE 880 v9 (Herren)
139,95 € *
bei Händler reservierbar
NEW BALANCE 880 v9 (Damen) NEW BALANCE 880 v9 (Damen)
139,95 € *

Zuletzt angesehen