Test: GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke

Maximale Performance, minimales Gewicht

Die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke ist eine wasserabweisende und windfeste Jacke, die Laufen bei jeder Wetterlage ermöglichen soll. Die kalten Tage des Jahres scheinen ja bereits gezählt. Deswegen habe ich schnell noch die unsichere Wetterlage des Frühlings genutzt, um die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke auf Herz und Nieren zu prüfen.

 

Die Daten

Die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke ist auf dem Papier bereits ein echter Hingucker: Mit nur 155 Gramm bringt sie kein unnötiges Gewicht mit und durch den neuen Gore-Tex-Infinium-Ansatz soll sie das „Funktion“ in Funktionskleidung neu definieren. Gore-Tex-Infinium steht dabei nämlich für etwas weniger Wasserschutz, dafür aber für das Vielfache an Performance. Für die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke bedeutet das, dass sie durch die Windstopper-Technologie absolut winddicht, wasserabweisend und optimal atmungsaktiv ist. Sie verspricht also alles mitzubringen, was beim Laufen notwendig sein könnte. Bei Regen schützt die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke vor Feuchtigkeit. Starker Wind bringt sie ebenfalls nicht aus der Bahn und wenn sich die Sonne blicken lässt, kommt es nicht zur Hitze- und Schweißbildung. Klingt doch eigentlich ideal.

Die Testjacke

Von GORE-Produkten bin ich eigentlich fast immer überzeugt. Deswegen wundert es mich nicht, dass die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke wieder einmal ein Paradebeispiel für hochwertige Verarbeitung ist. Die Passform ist wie beschrieben und ich fühle mich direkt wohl. Besonders praktisch ist auch die verstaubare Kapuze, die bei Bedarf aus dem Kragen der Jacke gelöst werden kann. Da mir hier nichts negativ auffällt, will ich schnell los, um die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke in Action zu sehen.

Einmal alle Witterungen zum Mitnehmen, bitte!

Ich habe mich schon die gesamte letzte Woche mit dem Wetter beschäftigt und mich deswegen dazu entschieden, dass heute der genau richtige Tag ist. Es ist relativ warm und es besteht zusätzlich Unwetter- und Windwarnung, also ist eigentlich alles angerichtet für den idealen Test der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke. Zu Beginn meiner Runde lässt das schlechte Wetter aber auf sich warten. Die Sonne bricht immer wieder durch die Wolken und ich muss gestehen, dass mir doch ein bisschen warm wird. GORE hat bei der Atmungsaktivität der Jacke jedoch nicht übertrieben. In anderen Windbreakern würde ich wahrscheinlich nach den ersten zwei Kilometern bereits in meinem Saft schwimmen. Mit der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke hält es sich hingegen in Grenzen.


Als in mir gerade die Befürchtung aufkeimt, heute eine gesamte Sonnenrunde in einer Jacke zu laufen, zieht endlich der versprochene Wind auf und die ersten Wolken geben leichten Regen frei. Ich bin direkt beeindruckt: Während der Wind meine Beinhaare ordentlich durchpustet, spüre ich am Oberkörper keinerlei Kälte. Zusätzlich kommt vom leichten Regen auch kein bisschen durch die Jacke. Nicht ganz so wasserdicht bedeutet also im Falle der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke immer noch ziemlich wasserdicht. Während ich mich voll und ganz auf die beeindruckende Performance der Jacke konzentriere, merke ich gar nicht so richtig, wie um mich herum eine leichte Endzeitstimmung ausbricht. Dann geht es los und ich bin mitten in einem Gewitter mit Regen aus Eimern und peitschendem Wind. So war das nicht geplant. Ich flüchte mich auf schnellstem Weg nach Hause, muss der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke aber auch hier gutes Durchhaltevermögen attestieren. Die Jacke hält Wind und Kälte äußerst effektiv fern und auch die Abweisung von Regen kann sich sehen lassen.

Fazit: GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke

Wer bei jedem Wetter laufen will und es mag, immer auf alles vorbereitet zu sein, dürfte mit der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke eine Menge Spaß haben. Dafür hat die GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke natürlich auch einen stolzen Preis. Ich kann aber vollkommen nachvollziehen, wieso so viele Menschen bereit sind, diesen zu zahlen. Es scheint auch im Falle der GORE R7 Partial Gore-Tex Infinium Kapuzenjacke mal wieder so, als würde GORE außerhalb der Konkurrenz spielen.

Tester: Milan, RUN1ST

Zuletzt angesehen