Test: BROOKS Glycerin 19

Bequem, bequemer, Glycerin 19

Der BROOKS Glycerin 19 ist der absolute Komfortschuh im BROOKS-Sortiment. Dem Vorgänger habe ich attestiert, dass er der wohl bequemste Laufschuh überhaupt ist. Nun kommt BROOKS daher und kündigt an, den neuen BROOKS Glycerin 19 sogar noch komfortabler zu machen. Ist das denn überhaupt möglich? Ich habs getestet und kann schonmal verraten: Ja, ist es!

 

Schlichtes Design, ausgereifte Technologien

Vom Design hat sich im Vergleich zum Vorgänger, dem Glycerin 18, nicht viel getan. Der BROOKS Glycerin 19 ist schlicht mit einigen Farbtupfern. Ich bilde mir ein, beim Aufbau eine stärker ausgeprägte Zwischensohle erkennen zu können. Das könnte aber natürlich auch daran liegen, dass ich vorher die Produktinformation des Herstellers gelesen habe.

Hier macht BROOKS bereits auf das Mehr an DNA-Loft im BROOKS Glycerin 19 aufmerksam. Das extrem weiche Dämpfungsmaterial fängt Stöße ab und sorgt für einen butterweichen Übergang von der Ferse zum Vorfuß. Auch das Obermaterial hat ein Update erhalten und soll nun noch adaptiver am Fuß sitzen. Hierzu soll auch die 3D-Fit-Print-Technologie des BROOKS Glycerin 19 beitragen.

Beides macht sich beim Anziehen des Neutralschuhs direkt bemerkbar. Ich stehe weich, versinke aber nicht im BROOKS Glycerin 19. Hoffentlich bleibt dieses Gefühl beim Laufen genauso. Das Obermaterial liegt enger am Fuß, als es beim Vorgänger der Fall war. Insgesamt scheint der BROOKS Glycerin 19 etwas schmaler zu sein. Der Neutralschuh passt perfekt an meinen Fuß, ohne dass ich mich eingeengt fühle oder es irgendwo drückt. So weit, so gut.

Laufen im BROOKS Glycerin 19

Beim Laufen leistet die DNA-Loft-Technologie wirklich ganze Arbeit. Hier bedeutet mehr Material übrigens nicht nur plump mehr Weichheit. Durch das Mehr in der Zwischensohle wird der BROOKS Glycerin 19 auch dynamischer. Das Aufkommen ist weich wie auf Wolken, das Abrollgefühl maximal flüssig und der Abstoß dann erstaunlich kraftvoll. Alles zusammen bringt ein weiches, aber auch erfrischendes Laufverhalten. Das i-Tüpfelchen bei diesem Komfortmonster möchte ich natürlich nicht unterschlagen: Die OrthoLite-Einlegesohle ist nun schon lange ein fester Bestandteil des Glycerin. Trotzdem ist es für mich mal wieder erstaunlich, wie angenehm sich der BROOKS Glycerin 19 von unten an meinen Fuß schmiegt und mir eine ideal weiche Dämpfung bietet.

Ich könnte ewig im BROOKS Glycerin 19 weiterlaufen. Die Materialien zeigen keinerlei Ermüdungserscheinungen und meine Füße fühlen sich pudelwohl. Auch wenn ich vorhin die Dynamik gelobt habe, ist der BROOKS Glycerin 19 natürlich kein Laufschuh für Bestzeiten. Für mich ist er aber ideal, um lange Läufe bei konstantem Tempo zu absolvieren.

Fazit BROOKS Glycerin 19

BROOKS hat nicht gelogen: Der BROOKS Glycerin 19 ist noch komfortabler geworden. Für mich sind aber vor allem die verbesserte Dynamik und die direktere Passform die Highlights der 19. Variante. So macht das Laufen einfach Spaß! Neutralläufer:innen, die den vielleicht bequemsten Laufschuh überhaupt suchen, der gleichzeitig noch hochfunktional und langlebig sein soll, sind hier an der richtigen Adresse. Sowohl erfahrene Läufer:innen, die einen Zweitschuh für die langen Distanzen suchen, als auch Anfänger:innen, die den Glycerin auf den ersten Laufkilometern tragen, kommen hier auf ihre Kosten. Übrigens: Überpronierer:innen müssen nicht traurig sein, dass sie den Glycerin 19 nicht laufen können. Mit dem BROOKS Glycerin GTS 19 hat BROOKS das identische Modell auch mit Guide Rails auf dem Markt.

Tester: Milan, RUN1ST

Produkte
bei Händler reservierbar
BROOKS Glycerin 19 (Damen) BROOKS Glycerin 19 (Damen)
169,99 € *
bei Händler reservierbar
BROOKS Glycerin 19 (Herren) BROOKS Glycerin 19 (Herren)
169,95 € *

Zuletzt angesehen