Test: BROOKS Glycerin 18

Wenn es besonders bequem sein soll

Der BROOKS Glycerin ist seit Jahren eines der Aushängeschilder der amerikanischen Laufschuhmarke. Der extreme Komfortfaktor dieses Laufschuhs hat das Modell zum Liebling vieler Läufer*innen werden lassen. BROOKS will nun den BROOKS Glycerin 18 noch bequemer machen als seine Vorgänger. Ich frage mich, ob das überhaupt möglich ist und freue mich deswegen ganz besonders auf diesen Test.

 

Was ist neu?

Bei der ersten Betrachtung ist der BROOKS Glycerin 18 optisch gesehen genau, wie ich es mir vorgestellt habe. Ein gutaussehender, besonders hochwertig verarbeiteter Laufschuh. Im Vergleich zum Vorgänger habe ich das Gefühl, die neuste Version sei etwas sportlicher geschnitten. Vielleicht liegt das aber auch nur an der Farbe meines Testschuhs.

Um das Versprechen einzulösen, den BROOKS Glycerin 18 noch komfortabler als die siebzehnte Variante zu machen, hat BROOKS einige Neuerungen parat. Die vielleicht wichtigste ist das verbesserte Verhältnis zwischen Außen- und Zwischensohle. Die neue Laufsohle aus Gummi ist dünner und leichter als die des Vorgängers und lässt somit mehr Platz für die Zwischensohle mit der bewährten DNA LOFT-Dämpfung. Diese kann so ihre ganze Wirkung entfalten und den Fuß besonders weich dämpfen. Eine zusätzliche Abrollzone mit DNA Loft Transition-Technologie soll dafür sorgen, dass auch die Dynamik im BROOKS Glycerin 18 nicht zu kurz kommt. Auch die bereits aus dem Glycerin 17 bekannte Ortholite-Einlegesohle ist im Glycerin 18 vorhanden und gibt zusätzlich zu der DNA Loft-Technologie die extra Dämpfung für maximalen Komfort.

Neu ist dahingegen das Obermaterial. Ein besonders leichtes und atmungsaktives Mesh legt sich durch die 3D-Stretch-Print-Technologie wie eine zweite Haut fest um den Fuß und verleiht dem Laufschuh eine Mischung aus Komfort und Sicherheit. Aber genug mit Theorie und technischen Details, ich will sehen, was der BROOKS Glycerin 18 in der Praxis kann. 


Laufen im BROOKS Glycerin 18

Gerade angezogen stellt sich unmittelbar das für BROOKS so typische Schlupfgefühl ein – allerdings übersteigt die gemütliche Passform des BROOKS Glycerin 18 den normalen BROOKS-Sandard deutlich. Ich bin schon im Stehen beeindruckt von der Softness, die mir dieser Laufschuh gibt, sowohl von unten durch die Dämpfung als auch von oben durch das weiche Obermaterial. Letzteres hat eine beeindruckende Passform, sodass es meinen Fuß angenehm fest umschließt. Wie lange das Gefühl von Komfort und Luxus beim Laufen anhält, möchte ich herausfinden.

Der BROOKS Glycerin 18 ist für Asphalt gemacht, weswegen ich vorrangig über die Straße und feste Waldwege laufe. Hier kann sich die Dämpfung auf erstaunliche Weise entfalten. So angenehm wie mit dem Glycerin 18 bin ich noch nie in einem Laufschuh gelaufen. Die enorme Dämpfung nimmt mir beim Laufen viel ab, sodass ich mich frei auf andere Dinge konzentrieren kann. Durch die Einlegesohle fühlt es sich so an, als ob ich auf Watte laufen würde. Ein sehr angenehmes Gefühl, da ich dabei keine Angst habe, zu wenig Kontrolle zu haben. Natürlich ist der BROOKS Glycerin 18 ein eher gemütlicher Laufschuh, trotzdem gibt mir die Abrollzone mit Transition-Technologie einiges an Energie zurück, sodass eine gewisse Grunddynamik gewährleistet ist.

Durch das gemütlich Laufen vergehen die Kilometer erstaunlich schnell. Bemerkenswert dabei: Ich habe auch nach längeren Strecken immer noch ein angenehmes Laufgefühl. Das plüschige Wattegefühl lässt nicht nach, sodass ich auch auf langen Strecken von der Dämpfung profitiere.

Fazit BROOKS Glycerin 18: Ein Flaggschiff mit Luxuskomfort

Mein Testlauf im Glycerin 18 hat mich begeistert. BROOKS hat nicht zu viel versprochen, der neue Glycerin ist noch bequemer und komfortabler als seine Vorgänger. Ich hätte das vorher nicht für möglich gehalten und bin deswegen überzeugt: Der BROOKS Glycerin 18 ist der Neutralschuh mit dem höchsten Komfortfaktor. Alle Läufer*innen, die es eher gemütlicher angehen und dabei den maximalen Luxuskomfort suchen, finden im BROOKS Glycerin 18 genau den richtigen Begleiter. Auch für Laufanfänger*innen ist der Glycerin 18 eine Option. Die starke Dämpfung kann den Einstieg in den Laufsport deutlich vereinfachen. Auf der Straße ist die Dämpfung des Glycerin 18 unschlagbar und macht jede Kilometerzahl mit, vom entspannten Trainingslauf bin hin zum Marathon.

Tester, Milan RUN1ST