Test: BROOKS Ghost 13

Was kann dieser Allrounder eigentlich nicht?

Der BROOKS Ghost 13 ist einer der beliebtesten und bekanntesten Neutralschuhe überhaupt. Das liegt vor allem daran, dass sich die Reihe darauf versteht, das Beste aus Dynamik und Komfort zu vereinen und dadurch einen Laufschuh zu schaffen, der zu nahezu jeder Neutralläuferin und jedem Neutralläufer passt. Ob die neuste Version ihren Vorgängern treu bleibt, habe ich getestet.

 

Was unterscheidet den BROOKS Ghost 13 von seinem Vorgänger?

Die wichtigste Neuerung beim Ghost 13 ist die neu definierte Zwischensohle. Hier weicht die Kombination aus DNA-Loft und BioMoGo-DNA einer einzigen DNA-Loft-Schicht. DNA-Loft ist weicher als BioMoGo-DNA, weswegen der BROOKS Ghost 13 weicher und komfortabler als sein Vorgänger sein dürfte. Zusätzlichen Komfort soll auch die weichere Außensohle bieten. Diese hat ein tieferes Profil, welches laut BROOKS zu mehr Softness führen soll. Der Ghost 13 ist außerdem etwas leichter geworden. Das Gewicht hat sich von 295 auf 288 Gramm reduziert. Ich gehe stark davon aus, dass mir diese minimale Veränderung beim Laufen wohl eher nicht auffallen wird. Vor allem ist also interessant zu beobachten, ob der BROOKS Ghost 13 bequemer und weicher ist und ob dieser Komfort auf Kosten der Dynamik gewonnen wird.

Der BROOKS Ghost 13 in Action

Mein Testschuh macht einen hervorragenden ersten Eindruck. In schlichtem schwarz spricht er mich bereits optisch an. Das Obermaterial wirkt weich und anschmiegsam und die Sohle robust. Angezogen setzt sich das positive Feeling fort. Der Ghost 13 hat eine angenehme Passform und ist sehr bequem. Die Dämpfung ist zwar weich, aber nicht so übermäßig, dass man sich in ihr verlieren würde. Zumindest nicht im Stehen. Los geht‘s zum Testlauf! Das Laufgefühl im BROOKS Ghost 13 ist wie gewohnt Ausgewogenheit in Perfektion. Mein Schritte werden angenehm abgefedert und trotzdem ist mein Fußabdruck kraftvoll. Ich kann im Ghost 13 sowohl ruhig als auch schnell laufen und jede Distanz anvisieren. Besonders auffällig ist dabei die Sohle: Diese ist für Asphalt und feste Wege ausgelegt, hat aber auch kein Problem mit Trampelpfaden und kurzen Passagen durchs Gelände. Ich finde immer einen guten Halt und habe ein sicheres Gefühl. Von der stärkeren Ausrichtung auf Komfort spüre ich nicht allzu viel - zumindest nicht im negativen Sinne. Ich laufe gerne schnell und hatte deswegen Angst, der neue Ghost wäre mir zu gemütlich. Das ist ganz und gar nicht der Fall. Meiner Meinung nach hat der BROOKS Ghost 13 in puncto Dynamik kein bisschen nachgelassen. Er bietet mehr Komfort, dieser geht aber auf jeden Fall nicht auf Kosten der Dynamik.

Der BROOKS Ghost 13 hat's noch voll drauf

Am Ende meines Tests freue ich mich sehr darüber, dass der BROOKS Ghost 13 noch immer ein so ausgewogener Alleskönner ist. Die meisten Neutralläufer*innen können ihn problemlos laufen. Sowohl schnelle als auch ruhigere Läufe sind im BROOKS Ghost 13 kein Problem und das unabhängig von der Distanz.

Tester: Milan, RUN1ST

Produkte
bei Händler reservierbar
NEU
BROOKS Ghost 13 (Herren) BROOKS Ghost 13 (Herren)
136,95 € *
bei Händler reservierbar
NEU
BROOKS Ghost 13 (Damen) BROOKS Ghost 13 (Damen)
136,95 € *

Zuletzt angesehen