Gewicht

Das Gewicht eines Laufschuhs ist abhängig von seinem Aufbau und den eingesetzten Materialien. Wie in vielen anderen Bereichen auch, werden Laufschuhe tendenziell immer leichter.

Daraus aber zu schließen, dass ein geringeres Gewicht des Laufschuhs automatisch besser ist, wäre ein Trugschluss. Denn das Gewicht des Laufschuhs sollte in erster Linie von den individuellen Voraussetzungen des Läufers abhängen – das relative Gewicht des Läufers, seine Lauferfahrenheit und das Einsatzgebiet des Laufschuhs.

Klar ist, dass die Gewichtsreduzierung auch einhergeht mit einem weniger an Dämpfung, Stütze und Sohle – und das trotz technologischer Weiterentwicklungen. Der leichteste Laufschuh ist nicht für jeden Läufer optimal! Richtig ist aber auch, dass gerade untrainierte Läufer jedes Gramm mehr an den Füßen spüren.

Folgende Grundregel hilft: Halte dich bei dem Gewicht deines Laufschuhs an dein eigenes relatives Gewicht. Beachte dabei zusätzlich deine persönliche Fitness, den Untergrund auf dem du läufst und die durchschnittliche Dauer deiner Läufe.